StartseiteSuchenSitemapKontakt

Stichwortsuche


 

Aktuelles

 

Veranstaltungen

 

Stadtplan

 

Burg Querfurt

weitere Informationen
 

Geo-Trail

weitere Informationen
 

Wetterstation Querfurt

weitere Informationen
 

Wohnen in Querfurt

weitere Informationen
 

Sachsen-Anhalt

weitere Informationen
 


Karlstadt

Hinter einer der schönsten Ortsilhouetten entlang des Mains öffnet sich dem Besucher eine fränkische Stadt von besonderem Reiz. Die behutsame, aber durchgreifende Erneuerung der um 1200 durch Bischof Konrad von Querfurt „vom Reißbrett“ gegründete Altstadt macht diese nicht nur zu einem Wallfahrtsort für Stadtsanierer, sondern erschließt jedem Gast ein einmaliges, geschichtsträchtiges Bauensemble.
Nahezu unverändert hat sich hier der Mustergrundriss einer stauferzeitlichen Stadt erhalten, deren Glanzpunkte die romanisch-gotische Stadtpfarrkirche, das Rathaus von 1422, die Tore und Türme der Stadtbefestigung und die behäbigen Bürgerhäuser mit ihren oft aufwendigen Fachwerkfassaden bilden.

Marktplatz
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. Marktplatz (Quelle: Stadt Karlstadt)


Eingewoben in einem Kreis von Sagen und Legenden aus den Anfängen würzburgisch-fränkischer Geschichte, überragt die Ruine der Karlsburg jenseits des Mains das Auf und Ab der gestaffelten Giebel. Auf eigene Faust oder bei einer sachkundigen Stadtführung lässt sich lebendige Geschichte auf Schritt und Tritt erfahren und durch einen Besuch im Stadtgeschichtlichen Museum auf unterhaltsame Weise vertiefen.

Karlburg
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. Karlburg (Quelle: Stadt Karlstadt)


Seit Karlstadts Anfängen war der Weinbau Grundlage für den Wohlstand der Stadt. Die jahrhundertealte Tradition wird heute besonders in den Stadtteilen Stetten und Gambach fortgesetzt. Mit Weinen der Lagen „Gambacher Kalbenstein“, „Karlstadter Roßtal“ und „Stettener Stein“. Vom historischen Kellerlokal mit der deftigen fränkischen Brotzeit zum Schoppen über gutbürgerliche Gasthäuser bis hin zum gehobenen Standard fränkischer Gastlichkeit reicht die Palette der Einkehrmöglichkeiten.

Zahlreiche Sport- und Erholungsmöglichkeiten im und um den Ort, Radtouren oder beschauliche Wanderungen auf markierten Wegenetzen in einer intakten Landschaft sind Grundlagen für einen aktiven Urlaub. Der hohe Freizeitwert Karlstadts ergibt sich aber auch aus seiner zentralen Lage im Ferienland Franken.

Radpartie um Karlstadt
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. Radpartie um Karlstadt (Quelle: Stadt Karlstadt)


Die unterfränkische Metropole Würzburg liegt quasi „vor den Toren“ der Stadt. Weitere bedeutsame historische Städte wie Bamberg, Rothenburg, Wertheim oder Miltenberg erschließen sich dem Autotouristen in Tagestouren.

Partnerschaftstreffen
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. Markt der Nationen zum Partnerschaftstreffen


Die Städte Karlstadt und Querfurt waren schon im Mittelalter durch die Edlen Herrn von Querfurt miteinander verbunden. Aus diesem Wissen heraus wurde im Jahr 1990 durch die Bürgermeister Herr Karl-Heinz Keller und Herr Peter Kunert ein Partnerschaftsvertrag unterzeichnet, der die Grundlage für eine lebendige Städtepartnerschaft bildet.


externer Link:
www.Karlstadt.de


Druckversion anzeigen