Coronavirus - aktuelle Informationen des Bürgermeisters

Stand: 14.06.2021, 15:30 Uhr
 
Sehr geehrte Querfurterinnen,
sehr geehrte Querfurter,


die Corona-Infektionszahlen sinken seit Wochen und haben mittlerweile die wichtige Marke von 35 im Landkreis Saalekreis unterschritten, dies hat der Landkreis mit der 2. Amtlichen Bekanntmachung über weitere Öffnungsschritte nach § 13 der Dreizehnten Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt festgestellt.

 

Für die Stadt Querfurt ist damit die Verordnung zur Änderung der Dreizehnten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung §13 (2) maßgeblich.

 

Die zentralen Regelungen der aktuellen Eindämmungsverordnung lauten (Auszug aus der Pressemitteilung des Saalekreises):

 

Kontaktbeschränkungen

Private Zusammenkünfte sind mit Freunden, Verwandten und Bekannten einer Person mit höchstens zehn weiteren Personen gestattet. Verwandte und zum Haushalt gehörende Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sind hiervon ausgenommen.

 

Gastronomie

Die Außengastronomie kann ohne Schnelltest besucht werden. Für die Innengastronomie ist die Beschränkung der Öffnungszeiten aufgehoben. Jedoch ist hier weiterhin die Vorlage eines tagesaktuellen negativen Schnelltests erforderlich.

 

Einzelhandel

Eine Anwesenheitsliste muss nicht mehr geführt werden. Die Regelung der Zugangsbeschränkung sowie des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes mit FFP-2 oder medizinischer Maske bleiben bestehen.

 

Kultur und Freizeit

Museen, Ausstellungen und Zoos (Außenbereich) dürfen öffnen. Literaturhäuser, Kinos, Theater und Konzerthäuser können unter der Voraussetzung eines negativen Schnelltests im Innenbereich für maximal 250 Personen und im Außenbereich für maximal 500 Personen Veranstaltungen durchführen. Sportveranstaltungen sind ebenfalls möglich. Professionell organisierte Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit höchstens 100 Teilnehmern und im Freien mit höchstens 250 Teilnehmern sind gestattet.

 

Sport

Der Trainingsbetrieb des organisierten Sports in geschlossenen Räumen ist ohne Vorgabe der Gruppengröße gestattet, wobei die Anzahl der Personen auf 1 Person je 20 angefangene Quadratmeter begrenzt, ist. Außerhalb des Trainingsbetriebs gilt für Kontaktsport im Freien eine Personenzahl von maximal 30 und im Außenbereich von höchstens 200 Personen.

Für den Besuch eines Freibades ist kein Test erforderlich.

 

Die allgemeinen Hygienemaßnahmen gelten fort. Die Festlegungen zur Absonderung bleiben weiterbestehen.

 

 

Die Verordnung zur Änderung der Dreizehnten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung trat am  1. Juni 2021in Kraft und gilt bis zum 29. Juni 2021.

 

Die sinkenden Zahlen bestätigen auch die Aussage, dass nur eine flächendeckende Immunisierung uns aus der Pandemie befreien kann. Ich bin daher froh, dass wir bereits Anfang April allen Querfurter Seniorinnen und Senioren über 80 Jahren ein Impfangebot, wie das in der Querfurter Mehrzweckhalle Anfang März, anbieten konnten. Mittlerweile sind die Priorisierungen aufgehoben und auch jüngere Personen werden geimpft.

 

Als weitere Pfeiler in der Bekämpfung der Pandemie werden regelmäßige Testungen angesehen, um Infektionsketten zu unterbrechen. In Querfurt haben Sie die Möglichkeit von Montag bis Samstag jeweils von 09:00 - 19:00 Uhr die Teststation auf dem Parkplatz des LIDL-Einkaufsmarktes in Anspruch zu nehmen. Außerdem ist, nach telefonischer Voranmeldung, die Testung bei den Pflegediensten Querfurt GmbH und CURA-domum sowie in der Burg-Apotheke möglich. Eine Übersicht über alle Teststationen im Landkreis Saalekreis finden Sie hier.


Wir alle müssen uns seit mehr als einem Jahr auf eine sich ständig ändernde Verordnungslage einstellen. Besonders hart haben die damit verbundenen Einschränkungen unsere Gewerbetreibenden und dabei vor allem den Einzelhandel und die Gastronomie getroffen. Aber auch in den Kindergärten und Schulen wurden Eltern, Lehrer und natürlich Kinder durch den ständigen Wechsel von eingeschränktem Regelbetrieb, Wechselunterricht, Aussetzung der Präsenzpflicht, Homeschooling oder Notbetreuung vor außerordentliche Herausforderungen gestellt. Das Vereinsleben lag im Grunde seit über einem Jahr brach und das gesellschaftliche Miteinander wurde auf ein Minimum reduziert. Derzeit sieht es so aus, als hätten wir das Schlimmste überstanden. Erste Öffnungen sind nun möglich und damit auch ein Stück Normalisierung nach diesen schweren Monaten.


Die Coronapandemie stellt uns dennoch auch weiterhin vor die größte Herausforderung unserer Zeit und ist ein Stresstest für unsere Zivilgesellschaft. Wir können sie nur gemeinsam als Gesellschaft bestehen!
 
Herzlichst Ihr
 
Andreas Nette
Bürgermeister

 

 

Weiterführende Informationen, auch zu staatlichen Hilfen, finden Sie unter den angegebenen Links.

 

Bild zur Meldung: Stadt Querfurt