Startseite  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Querfurt – familienfreundlichste Kommune in Sachsen-Anhalt

Stadt Querfurt

In der Dezemberausgabe 2022 der Zeitschrift „kommunal“ des Deutschen Städte- und Gemeindetages wurde es veröffentlicht - Querfurt zählt zu den familienfreundlichsten Kleinstädten in Deutschland.

Die Firma contor erstellte im Auftrag des Städte- und Gemeindetages ein Gutachten, welches alle 900 deutschen Städte mit einer Einwohnerzahl zwischen 10.000 bis 20.000 Einwohnern hinsichtlich ihrer familienfreundlichen Kennziffern bewertete. Zu diesen familienfreundlichen Faktoren zählen u. a. Bevölkerungsentwicklung, Anteil der Bevölkerung unter 20 Jahre, Geburtenziffern sowie Infrastruktur.

 

Die ermittelten Daten je Stadt/Gemeinde wurden dem Mittelwert (Minimum-Maximum) gegenüberstellt, hier eine kleine Auswahl zur Information:

 

Kennziffer

Stadt Querfurt

Mittelwert

prozentuale Bevölkerungsentwicklung

-4,59

1,13

Bevölkerungsanteil unter 20 Jahre in %

15,06

18,68

Bruttogeburtenziffer

5,53

8,85

Baulandpreise

54,89

196,03

Entfernung Autobahn

4

8

Entfernung IC-ICE

29

20

Arbeitslosenanteile

4,09

2,10

Bruttoinlandsprodukt je Einwohner

35.419

35.078

Wohnungen je 1000 Einwohner

613,17

492,64

Beschäftigtenanteil Erziehung/Unterricht

5,49

1,12

Quelle: Standort Kompass, familienfreundliche Kleinstädte

 

Unsere Stadt erreichte in diesem Ranking mit Platz 22 die Top 30 und ist somit die familienfreundlichste Kommune im Land Sachsen-Anhalt. Ein paar Plätze weiter (Rang 32) schaffte es z. B. die thüringische Stadt Zella-Mehlis. Die ebenfalls im Landkreis Saalekreis gelegene Stadt Leuna erreichte Platz 391.

 

Ich möchte zu den innerhalb der Studie aufgeführten Kriterien zusätzlich weitere Qualitäten der Stadt Querfurt im Hinblick auf ihre Familienfreundlichkeit herausstellen, denn das ist ein Thema, an dem wir insbesondere in jüngster Zeit sehr aktiv gearbeitet haben.

Querfurt verfügt über eine ausgewogene Kindertagesstätten-/ Hortlandschaft, nicht nur in der Kernstadt, sondern auch auf den Ortsteilen gibt es ein ausreichendes Angebot für die Kinderbetreuung in freier Trägerschaft. Jedem Kind bis zur Versetzung in den 7. Schuljahrgang kann seinem Rechtsanspruch auf einen ganztägigen Platz in einer Tageseinrichtung rechtzeitig entsprochen werden. Aufgrund der einheitlichen Festsetzung der Kostenbeiträge (Kostenbeitragssatzung) zahlen die Eltern innerhalb der Stadt entsprechend nach Betreuungsart und Betreuungsstufe die gleichen Beiträge, egal welche Einrichtung besucht wird. Seit 2019 werden diese Beiträge, nach vorheriger moderater Anpassung an die gesetzlichen Gegebenheiten, stabil gehalten. Darüber hinaus sicherte die jüngste Entscheidung des Stadtrates im Dezember 2022 eine anteilige Zuschussfinanzierung bei der Mittagessenversorgung im Kita- und Hortbereich für die Eltern im Jahr 2023 zu, da es aufgrund der derzeit wirtschaftlich schwierigen Situation auch im Bereich der Versorgungsanbieter zu Preissteigerungen wegen Teuerungen beim Einkauf, den Transport sowie bei den Personalkosten durch Anhebung des Mindestlohnes kam (vergl. dazu Artikel "Kita-Mittagessen wird durch die Stadt Querfurt im Jahr 2023 bezuschusst").

In den beiden Grundschulstandorten Querfurt und Schmon lernen insgesamt 357 Schüler. Als Grundschulträger liegen die Gebäude sowie die sachliche Ausstattung in der Zuständigkeit der Stadt. Im Jahr 2019 konnte die umfassende Sanierung der Grundschule Schmon fertiggestellt werden. Kürzlich abgeschlossen wurde in der Grundschule Querfurt der Ausbau des Dachgeschosses. Mit Hilfe von Fördermitteln aus dem Programm Stark V bzw. Schulinfrastrukturprogramm  wurden in den letzten Jahren mehr als  1,7 Mio. Euro investiert. In diesem und kommendem Jahr steht die Sanierung der Sanitärräume in der Turnhalle der Grundschule Schmon an. Im Rahmen der Umsetzung des Digitalpaktes ist bis zum Jahr 2024 die weitere verbesserte Ausstattung der Grundschulen mit PC, mobilen Endgeräten, digitalen Tafeln etc. vorgesehen. Die grundsätzliche Voraussetzung dafür – die Verlegung eines Glasfaseranschlusses – erfolgte bereits an beiden Schulen im Jahr 2022.

 

Nach Unterrichtsende ist es möglich, an vielen verschiedenen Standorten in Querfurt und in den Ortsteilen eine Hortbetreuung in Anspruch zu nehmen. In den Einrichtungen wird den Schülern neben der Möglichkeit der eigenständigen Anfertigung der Hausaufgaben auch ein breites Spektrum an Spiel- und Sportangeboten geboten.

 

An den weiterführenden Schulen, welche in Trägerschaft des Landkreises Saalekreis liegen, werden in der Sekundarschule Quer-Bunt 510 Schüler und im Burgstadtgymnasium 723 Schüler unterrichtet. Am Haus 1 des Gymnasiums wurden in der jüngsten Vergangenheit die Fassade und Fenster erneuert.

 

Ebenfalls möglich ist der Besuch der Burgmusikschule. Dieses Angebot nutzen mehr als 700 Schüler.

 

In den Sommermonaten steht das Stadtbad Querfurt allen Badefreunden zur Verfügung. Der Schwimmunterricht - Erwerb des Schwimmabzeichens ist Teil des Sportunterrichts in der Grundschule - kann ebenfalls dort in enger Absprache mit dem Stadtbadleiter durchgeführt werden. Der Eintritt für die Kinder im Rahmen des Schulunterrichtes ist frei. Auch ansonsten zählt das Stadtbad Querfurt mit lediglich 1,50 € für eine Tageskarte zu den günstigsten Freibädern, was den Eintritt für die Kinder betrifft. Zusätzlich veranstaltet die Stadt einmal im Jahr dort das Stadtkinderfest.

 

Weitere Investitionen durch die Stadt, oft mit Hilfe von Sponsoren, wurden für die Neuerrichtung von Spielplätzen in Spielberg, Ziegelroda und Oberschmon getätigt.

 

Als Bürgermeister bin ich in dieser Hinsicht stolz darauf, sagen zu können: „Auf den Punkt gebracht, bedeutet dies, dass man in Querfurt, sein Kind bereits in eine Kinderkrippe zur Betreuung geben und im bestmöglichen Fall mit einem Abiturabschluss am Gymnasium abholen kann.“

 

Hervorheben möchte ich das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehren in allen Ortsteilen unserer Stadt. Durch die verschiedenen Kinder- und Jugendfeuerwehren wird der Grundstein für den Nachwuchs gelegt und zu dem eine sinnvolle Freizeitgestaltung angeboten.

 

Nicht unerwähnt lassen möchte ich auch die breitgefächerten Angebote zur Freizeitgestaltung durch nahezu 100 Vereine, die mit Sport, Musik, Kultur oder Gesundheitsförderung ein aktives Vereinsleben gestalten.

 

 

Auch wenn man zu einzelnen Kriterien des Gutachtens im Hinblick auf das Thema Familienfreundlichkeit sicher unterschiedlicher Meinung sein kann, zeigt es dennoch in der Gesamtschau, wo wir als Querfurt gerade im Verhältnis zu anderen Kommunen im Süden Sachsen- Anhalts stehen. Wir brauchen uns nicht zu verstecken, sondern können auf das Erreichte stolz sein, wohlwissend, dass wir unablässig daran arbeiten müssen und uns auf diesen Teilerfolg, der immer auch nur eine Momentaufnahme darstellt, nicht ausruhen können.

 

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um mich bei allen Akteuren, die das familienfreundliche Miteinander in unserer Kommune tatkräftig unterstützen, herzlich zu bedanken.

 

Ihr Bürgermeister

 

Andreas Nette

 

 

 

 

 

 

Bild zur Meldung: Querfurt – familienfreundlichste Kommune in Sachsen-Anhalt

sags uns einfach

Veranstaltungen
 
Fotos
 
Wetter
 
Filmburg Querfurt

Filmburg Querfurt

 
Städtischer Weinberg

Weinberg "St. Bruno"

 
Stadtbad Querfurt

Stadtbad

 
Saale-Unstrut-Tourismus

Saale-Unstrut-Tourismus