Startseite  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz
 
Link verschicken   Drucken
 

Für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2018 werden noch weitere Freiwillige gesucht

Stadt Querfurt, den 05.03.2018

Seit Januar werden Daten für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) erhoben. Bisher haben sich in Sachsen-Anhalt ca. 2 000 Haushalte gemeldet. Weitere Haushalte werden gesucht, die Lust, Laune und Durchhaltevermögen haben über 3 Monate ein Haushaltsbuch zu führen. Haushalte, die bis zum Schluss dabei sind, bekommen eine Aufwandsentschädigung von 110 EUR.

Interessierte Haushalte melden sich bitte unter:

Telefon: 08 00 / 9 34 80 00 (kostenlose Telefonnummer Montag bis Freitag)

E-Mail: wirtschaftsrechnungen@stala.mi.sachsen-anhalt.de

Für eine direkte Anmeldung zur EVS 2018 wird ein Teilnahmeformular bereitgestellt: www.statistik.sachsen-anhalt.de

Für diese Befragung werden teilnahmebereite Haushalte aus allen Bevölkerungsgruppen benötigt. Da erfahrungsgemäß die Abbrecherquote für diese Erhebung sehr hoch ist, wird darauf verwiesen, dass ein täglicher Zeitaufwand für die genauen Aufzeichnungen der Ausgaben einzuplanen ist. Bisher haben sich noch nicht genügend Haushalte bereit erklärt, um einen für Sachsen-Anhalt repräsentativen Anteil widerzuspiegeln.

Es werden noch Haushalte aus den folgenden Gruppen gesucht:

Haushaltsgruppe

Soziale Stellung

mtl. Nettoeinkommen

Einpersonenhaushalte

Beamte, Angestellte,
Arbeiter

< 1 100 EUR

Einpersonenhaushalte

Rentner/Pensionäre

1 100 bis 1 700 EUR

Alleinerziehende

Beamte, Angestellte,

Arbeiter

alle Nettoeinkommensstufen

Paare ohne Kinder

Nichterwerbstätige (keine Rentner)

sehr geringes/kein Nettoeinkommen

Paare ohne Kinder

Beamte, Angestellte,

Arbeiter

< 1 700 EUR,

1 700 bis 2 600 EUR

Paare mit 1 Kind < 18 Jahre

Beamte, Angestellte,

Arbeiter

alle Nettoeinkommensstufen

Paare mit 2 oder mehr Kindern

sonstige Nichterwerbstätige

sehr geringes/kein Nettoeinkommen

Sonstige Haushalte (weitere Haushaltsmitglieder z. B. Schwiegereltern, volljährige Kinder)

Beamte, Angestellte,

Arbeiter, Rentner,
Pensionäre

alle Nettoeinkommensstufen

Unabhängig vom Einkommen werden Selbstständige (keine Landwirte) aus allen Haushaltsgruppen gesucht.

Im Rahmen der EVS sollen private Haushalte auf freiwilliger Basis Auskünfte über ihre wirtschaftliche Situation, Verbrauchsgewohnheiten und Haushaltsausstattung geben. Neben den allgemeinen Angaben zu den Personen und zum Haushalt muss für 3 Monate (ein Quartal) ein Haushaltsbuch geführt werden. Während der Erhebung werden die Haushalte durch das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt betreut.

 

Die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe wird aller 5 Jahre durchgeführt. Für das frühere Bundesgebiet (BRD und Berlin-West bis zum 03.10.1990) ist es die 12. Erhebung dieser Art, in den Neuen Bundesländern und Berlin-Ost ist es die 6.

Befragt werden alle Privathaushalte am Ort der Hauptwohnung. Als Haushalt wird dabei eine Gruppe von verwandten oder persönlich verbundenen (auch familienfremden) Personen bezeichnet, die gemeinsam wirtschaften. Als Haushalt gilt auch eine Einzelperson mit eigenem Einkommen, die für sich allein wirtschaftet.

Der Umfang der Stichprobe beträgt bundesweit 0,2 Prozent, deutschlandweit werden rund 60 000 private Haushalte befragt. Das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt ist so für die Erhebung von rund 2 700 Haushalten zuständig.

Durchschnittliche monatliche Konsumausgaben in EUR (Ergebnisse der EVS 2008 und 2013)

   
         

 

Sachsen-Anhalt 2008

Sachsen-Anhalt 2013

Deutschland 2008

Deutschland 2013

 

Konsumausgaben gesamt

1 747

2 052

2 245

2 448

 

Nahrungsmittel, Getränke,
Tabakwaren

272

309

321

337

 

Bekleidung, Schuhe

78

98

106

119

 

Wohnen, Energie und Wohnungs-
instandhaltung

563

699

731

845

 

Innenausstattung, Haushaltsgeräte
und -gegenstände

77

105

113

124

 

Gesundheitspflege

54

60

94

102

 

Verkehr

268

270

328

342

 

Post- und Telekommunikation

63

66

65

59

 

Freizeit, Unterhaltung, Kultur

206

249

255

261

 

Bildungswesen

12

15

20

22

 

Beherbergungs- und Gaststätten-
dienstleistungen

79

100

113

130

 

Andere Waren und Dienstleistungen

73

87

99

100

 

 

 
Veranstaltungen
 
Fotos
 
Wetter