Startseite  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Trinkwasserbrunnen wieder am Netz

Nach Wartung und Wasserprobe können Anlagen ab 20. Mai wieder genutzt werden / Drei öffentliche "Zapfstellen" hat die MIDEWA in Querfurt, Röblingen und Osterhausen bereits aufgestellt / Weitere Standorte in Querfurt und Lutherstadt Eisleben geplant

 

Die Umstände könnten besser nicht sein: Die Sonne lacht, die Temperaturen liegen im sommerlichen Bereich - es ist also höchste Zeit, dass die MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH ihre öffentlichen Trinkwasserbrunnen aus dem Winterschlaf weckt. Ab dem 20. Mai sind alle, im Servicebereich Süd der Niederlassung Mansfelder Land - Querfurter Platte im vergangenen Jahr bereits aufgestellten öffentlichen Trinkwasserbrunnen wieder am Netz.

 

Es handelt sich um insgesamt drei Anlagen: den Trinkwasserbrunnen im Thalgarten von Querfurt, in Röblingen vor dem Rathaus und in Osterhausen am Spielplatz.

 

Wenige Tage vor der Wiederinbetriebnahme sind die öffentlichen Trinkpunkte nach mehreren Monaten Winterpause gewartet und beprobt worden. "Ob das Wasser zu Hause aus dem Wasserhahn kommt oder an einem unserer Trinkbrunnen gezapft wird - es muss allen Qualitätskriterien entsprechen und genusstauglich sein, wie es die Trinkwasserverordnung vorgibt", sagt Christine Gronwald, Expertin für Trinkwasserqualität bei der MIDEWA. Schließlich gehöre Trinkwasser nicht ohne Grund zu den am häufigsten kontrollierten Lebensmitteln.

 

Die MIDEWA hat am 5. Dezember 2021 ihren 25. Geburtstag gefeiert und aus diesem Anlass beschlossen, in Abstimmung mit den Städten und Gemeinden 25 Trinkwasserbrunnen im öffentlichen Raum aufzustellen. Die Aktion stieß im gesamten Versorgungsgebiet auf positive Resonanz. Da die Brunnen an attraktiven Standorten platziert sind - in Lutherstadt Eisleben und Querfurt sollen 2022 zwei weitere Brunnen aufgestellt werden - versprechen sich Wasserversorger und Kommune, dass möglichst viele Menschen die Gelegenheit nutzen, dort ihre mitgebrachten Trinkflaschen unkompliziert mit frischem Wasser zu füllen. Das hilft nicht nur, Müll zu vermeiden, sondern auch den eigenen Wasserbedarf zu decken. Anderthalb bis zwei Liter Flüssigkeit sollte jeder Erwachsene pro Tag zu sich nehmen - bei sportlicher Betätigung entsprechend mehr.

 

Alle Standorte der MIDEWA-Trinkwasserbrunnen sind auf der Internetseite ersichtlich: www.midewa.de/ueber-uns/regionales-engagement/trinkbrunnen.

 

 

Bild zur Meldung: Trinkbrunnen im Thalgarten in Querfurt

sags uns einfach

Fotos
 
Wetter
 
Filmburg Querfurt

Filmburg Querfurt

 
Städtischer Weinberg

Weinberg "St. Bruno"

 
Stadtbad Querfurt

Stadtbad

 
Saale-Unstrut-Tourismus

Saale-Unstrut-Tourismus