Startseite  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz
 
Link verschicken   Drucken
 

Pfingsten und Knoblauchmittwoch in Querfurt

Pfingsten wird in der Region rund um Querfurt mit vielen verschiedenen Bräuchen gefeiert. Fast jeder Ortsteil hat einen eigenen Pfingstburschenverein, der in der Pfingstzeit das Brauchtum aufleben lässt. Besonders aktiv sind dabei die Thaldorfer Pfingstburschen, die seit 1988 das Pfingstfest in der Kernstadt gestalten. Dabei wird ein Programm mit vielen Showeinlagen geboten. Ein großes Festzelt wird gestellt, eine Bühne aufgebaut und jede Menge Attraktionen und Events, die auf dem Platz rings um den Braunsbrunnen stattfinden, werden von den Thaldorfer Pfingstburschen organisiert. Als kleine Auswahl sind das Maienschlagen, Kinderfest, Kaffeekränzchen mit Blasmusik, die Rocknacht und das Spanferkelessen zu nennen.

 

Zug der Brunnenherren und Pfingstburschen zum Braunsbrunnen

Kürung des Brunnenherren

 

Knoblauchmittwoch

Am Knoblauchmittwoch, dem Mittwoch nach Pfingsten, wird in Querfurt und Thaldorf das Brunnenfest gefeiert. Dieses Fest hat in der Region schon seit dem 19. Jahrhundert Tradition. Der Querfurter Knoblauchmittwoch hat im Gegensatz zu anderen nichts mit dem gesunden Lauch zu tun.

Traditionell wird zu diesem Anlass ein Brunnenherr gekürt, welcher sich ursprünglich um die Pflege des Braunsbrunnens und die notwendige Reinigung der Quelle zu kümmern hatte. Heute besitzt er eine repräsentative Funktion und soll die Tradition des Brunnenfestes unterstützten, nach außen vertreten und innerhalb seiner Amtszeit ein soziales Projekt umsetzen. Am Nachmittag des Knoblauchmittwoch findet  am Brunnen der Einmarsch der Burschen und die Kürung des neuen Brunnenherren statt. Der scheidende Brunnenherr übergibt die Amtskette an seinen Nachfolger meist mit den Worten, dass er mit den Burschen "gute" und "schlechte" Zeiten durchlaufen wird, die guten sind abends, die schlechten morgens“. Nach der Verabschiedung des alten und Ehrung des neuen Brunnenherrn wird im Festzelt Platz genommen und gefeiert.

 

Zu dieser Zeit hat sich der Festplatz schon mit Menschen gefüllt, die alle diesen Tag wie einen Nationalfeiertag extra für Querfurt feiern. Dabei spielt es nur für wenige eine Rolle am nächsten Tag wieder arbeiten zu müssen. So enden in Thaldorf und Querfurt die Feiertage in Form des Brunnenfestes am Knoblauchmittwoch - einem Volksfest, welches in Deutschland einmalig ist. Ein Besuch in Querfurt zu Pfingsten lohnt sich! Wenn Sie mehr zum Pfingstfest, zum Knoblauchmittwoch oder über die Thaldorfer Pfingstburschen erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die folgende Seiten:

sags uns einfach

Fotos
 
Filmburg Querfurt

Filmburg Querfurt

 
Städtischer Weinberg

Weinberg "St. Bruno"

 
Stadtbad

Stadtbad

 
Saale-Unstrut-Tourismus

Saale-Unstrut-Tourismus