Startseite  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz
 
Link verschicken   Drucken
 

Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland e.V.

Vorschaubild

Unter der Altenburg 1
06642 Nebra

Telefon (03 44 61) 22 0 86
Telefax (03 44 61) 22 0 26

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.naturpark-saale-unstrut.de

Im Süden von Sachsen - Anhalt, zwischen Thüringen und Sachsen, liegt der Naturpark "Saale-Unstrut-Triasland". Mit einer Fläche von ca. 72.000 ha erstreckt er sich über Gebiete des Burgenlandkreises und des Saalekreises. Hier fügen sich Landschaft, Kultur und Geschichte zu einem einzigartigen Erscheinungsbild zusammen. Wälder, Flußauen, Trockenrasen mit Orchideen, Weinberge, Streuobstwiesen, Burgen, Schlösser, Klöster, sympathische Kleinstädte und liebliche Dörfer - für jeden bietet der Naturpark Interessantes zu entdecken und zu erleben. Dafür stehen Ihnen ein ausgebautes Wander- und Fahrradwegenetz sowie, für Freunde des Wasserwanderns, Unstrut und Saale zur Verfügung. Erforschen Sie die Schönheiten des Naturparkes. Wir laden Sie herzlich ein.


Aktuelle Meldungen

1. Querfurter Weinbergfest begeistert die Gäste

Am 9. Juni fand auf dem städtischen Weinberg „St. Bruno“ das 1. Querfurter Weinbergfest statt. Der Bürgermeister der Stadt Querfurt Andreas Nette hatte gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland Dr. Matthias Henniger dazu eingeladen. Parallel fand der Tag der offenen Baustelle am neuen Regenrückhaltebecken statt. Über 500 Besucher nutzten den Tag, um sich zu informieren und bei tollem Wetter den Querfurter Wein zu genießen.

Zur Begrüßung des Festes hatte sich Andreas Nette Verstärkung mitgebracht. Gleich zwei Majestäten eröffneten, wie es sich für ein Weinfest gehört, die Veranstaltung.

Im Anschluss wurde die Sekundarschule „Quer-Bunt“ für ihr besonderes Engagement im Bereich der Ganztagsbetreuung gewürdigt. Die „bunte Schule“, wie sie im Volksmund heißt, ist bereits seit längerer Zeit Referenzschule in Sachsen-Anhalt. Es handelt sich hierbei um ein Vernetzungssystem, in dem auserwählte Schulen ihr Wissen und ihre individuellen Erfahrungen guter Schulpraxis an andere weitergeben und in einem solchen Prozess mit- und voneinander lernen.

Nach den modernen Klängen der „Cross Notes“ übernahmen die „Kranzberger Musikanten“ das Zepter und stimmten die Zuhörer auf den Nachmittag ein. Während die einen Kaffee und Kuchen oder ein Glas kühlen Wein genossen, nahmen andere an den angebotenen Führungen teil. Ob Ziegenwanderung für Kinder, Führung zum Kloster Marienzell oder in den Weinberg, alle Angebote wurden von den Gästen angenommen.

Wem nach den Wanderungen der Weg bis zum Parkplatz zu weit war, der konnte das „E-Shuttle“ nutzen. Die Tilia GmbH, die über E-Mobilität und das Quartierkonzept Thalgarten informierte, hatte ein E-Auto zur Verfügung gestellt, das auf der Strecke zwischen Weinberg und Parkplatz pendelte.

Gegen Abend übernahm dann noch einmal „Quer-Bunt“ die musikalische Gestaltung. Dieses Mal jedoch nicht die Schüler sondern die Lehrer der Band „Q´n´B“. Trotz der heißen Temperaturen hielt es die Gäste nicht auf den Plätzen und das Tanzbein wurde geschwungen.

Alles in allem war es ein gelungener Auftakt für eine Veranstaltung, die in den kommenden Jahren zur Tradition in Querfurt soll.

Dass dieser Wunsch bei den Besuchern besteht, bestätigt das Gästebuch. Beispielgebend für viele ähnliche Einträge soll hier der, der Familien Meißner und Rößler zitiert werden: „Das 1. Weinbergfest war ein voller Erfolg. Vielen Dank an unseren Bürgermeister nebst allen Mitarbeitern, die dieses schöne Event ausgerichtet haben. Wir freuen uns jetzt schon auf die zweite Auflage im Jahr 2019.“

Der Bürgermeister und seine Mitarbeiter geben den Dank weiter an die vielen Aktiven und Sponsoren, die ebenfalls zu dem Erfolg beigetragen haben und ohne deren Hilfe das Weinbergfest nicht hätte ausgerichtet werden können.

Foto zu Meldung: 1. Querfurter Weinbergfest begeistert die Gäste

Neuimkerkurs 2018

(11.01.2018)
  1. Kurstag Treffpunkt: Jugendherberge Altenburgstraße in Nebra

Samstag, den 03.03. 2018 (9.00 bis 15.30 Uhr)

Schwerpunkte:

  • Einordnung der Honigbiene ins Tierreich, Biologie der Honigbiene,
  • Bienenrassen, Erwerb von Bienenvölkern, Tipps zur Standortwahl für Bienenstände.

 

  1. Kurstag - Treffpunkt: Jugendherberge Altenburgstraße in Nebra

Samstag, den 28.04. 2018 (9.00 bis 15.30 Uhr)

Schwerpunkte:

  • Die Bienenhaltung im Jahresverlauf, Charakteristik der drei Bienenwesen,
  • Praktische Erläuterungen zu verschiedenen Betriebsweisen.

 

  1. Kurstag – Treffpunkt: Bienenlehrgarten Nebra, Unter der Altenburg 1

Samstag, den 26.05 2018 (9.00 bis 15.30 Uhr)

Schwerpunkte:

  • Faszination Bienenschwarm, Königinnenzucht, Produkte aus dem Bienenvolk, Honigernte

 

  1. Kurstag – Treffpunkt: Bienenlehrgarten Nebra, Unter der Altenburg 1

Samstag, den 30.06. 2018 (9.00 bis 15.30 Uhr)

Schwerpunkte:

  • Gesunderhaltung der Bienenvölker, Ökologischer Nutzen der Honigbienen, Bienenweide.

 

  1. Kurstag – Treffpunkt: Bienenlehrgarten Nebra, Unter der Altenburg 1

Samstag, den 28.07. 2018 (9.00 bis 15.30 Uhr)

Schwerpunkte:

  • Spätsommerpflege, Tipps zur Einfütterung, Sommerbekämpfung gegen Varroamilben.

 

  1. Kurstag – Treffpunkt: Jugendherberge Altenburgstraße in Nebra

Samstag, den 27.10. 2018 (9.00 bis 15.30 Uhr)

Schwerpunkte:

  • Schwerpunkte der Bienenhaltung im Bienenjahr
  • Arbeiten der Imkerin bzw. des Imkers im Winter (Winterpflege).

 

Erfahrene Imker des Vereins und anerkannte Fachkräfte des Landesverbandes werden zu ausgewählten Themen Rede und Antwort stehen. Nach der Abhandlung von theoretischen Grundkenntnissen erfolgen praktische Vorführungen unter Beteiligung der Kursteilnehmer an Bienenvölkern. Der Bienenlehrgarten befindet sich unmittelbar am Sitz des Naturparkes „Saale-Unstrut-Triasland“ (Naturparkhaus – nahe Kanuanlegestelle) - Standorteschreibung siehe unter: www.bienenlehrgarten.de ! Hier befinden sich kostenfrei Parkplätze

Teilnehmergebühren insgesamt für die 6 Kurstage: 120 €. – diese sind am 1. Kurstag in bar zu entrichten!

Anmeldung notwendig unter: Imkerverein Unstruttal Nebra e.V.

Falko Breuer

Ebereschenweg 8

06642 Nebra

nur mittels Anmeldeformular (runterladen unter: www.bienenlehrgarten.de) per Fax: 034461-25038

oder per E-Mail: falko.breuer@t-online.de

[Download]

sags uns einfach

Fotos
 
Wetter
 
Filmburg Querfurt

Filmburg Querfurt

 
Städtischer Weinberg

Weinberg "St. Bruno"

 
Stadtbad

Stadtbad

 
Saale-Unstrut-Tourismus

Saale-Unstrut-Tourismus