Startseite  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz
 
     +++  Aktuelle Besuchsregeln der Stadtverwaltung  +++     
034771-6010
Link verschicken   Drucken
 

COVID-19 - Fragen, Antworten und Hilfsangebote

Stand: 02.06.2020  16:00 Uhr

 

An dieser Stelle erhalten Sie eine Reihe von Informations- und Unterstützungsangeboten des Landes Sachsen-Anhalt und des Bundes. Die Folgen der Corona-Krise betreffen alle Bereiche des Wirtschaftslebens, daher stellen wir hier Instrumentarien, Angebote sowie "Antworten auf häufig gestellte Fragen" online:


Einen Überblick über die bisher bestehenden Hilfen erhalten Sie hier.

 

 

Entschädigung für erwerbstätige Sorgeberechtigte

 

 

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales informiert über Hilfen für erwerbstätige Sorgeberechtigte, die wegen der Betreuung ihrer Kinder vorübergehend nicht arbeiten können.
Alle Fragen, Antworten und Informationen finden Sie hier.

 

 

Wirtschaftsförderung und mitz unterstützen lokale Händler

 

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Saalekreis und das Merseburger Innovations- und Technologiezentrum (mitz) möchten den Betrieben in der Region unter die Arme greifen.
Mit der Aktion „Heimatshoppen statt Hamstern“ werden die Bürger dazu aufgerufen, die Unternehmen durch lokale Einkäufe von zu Hause aus zu unterstützen.
Es wird deshalb nach Unternehmen gesucht, die ihre Produkte und Dienstleistungen, gleich welcher Art, zum Abholen bereitstellen oder einen Lieferservice anbieten.
Der Landkreis Saalekreis und das mitz möchten eine Sammlung dieser Händler für alle Branchen erstellen, die dann online übersichtlich und sortiert nach Dienstleistung und Sortiment für jedermann verfügbar sein wird.
Nähere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Landkreises.


 

Land gewährt Soforthilfe für Künstler


Die kleine und besonders anfällige Kunst-und Kulturszene des Landes leidet in besonderem Umfang unter den Folgen der COVID-19 Pandemie und den damit verbundenen Absagen praktisch aller Veranstaltungen. Die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur hat daher verschiedene Maßnahmen zur Unterstützung der Kunst-und Kulturszene auf den Weg gebracht.  Weitere Informationen finden Sie hier.

 


Fragen und Antworten zum Thema Kurzarbeit


Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) stellt einen Fragen-Antwort-Katalog zum Thema Kurzarbeit bereit.


Für Unternehmen aus Sachsen-Anhalt hat das Wirtschaftsministerium eine zentrale Anlaufstelle eingerichtet. Die Telefon-Hotline ist unter 0391 / 567 4750 werktags zwischen 08:30 Uhr und 16:00 Uhr erreichbar, um betroffene Firmen über bestehende Unterstützungsangebote zu informieren.


Die Investitionsbank des Landes Sachsen-Anhalt berät Unternehmen zu monetären Fragen sowie speziell zu Fördermitteln bei Liquiditätsengpässen. Weitere Hinweise können Sie der IB-Website entnehmen: https://www.ib-sachsen-anhalt.de/coronavirus-informationen-fuer-unternehmen.


Über die Bürgschaftsbank bzw. Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt BB / MBG stehen kleinen und mittleren Unternehmen Bürgschaften für Hausbankkredite oder Beteiligungskapital zur Verfügung: https://www.bb-mbg.de/index.php/aktuelles/item/294-corona-finanzierungshilfen-fuer-betroffene-unternehmen


Die KfW nutzt ihr bestehendes Kreditportfolio für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler, um diese bei der Bewältigung der Corona-Krise zu unterstützen. Ergänzende Angaben und ein Überblick über die einzelnen Kreditprogramme sind abrufbar unter: https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html


Darüber hinaus sind die folgenden Anlaufstellen zu benennen, welche Firmen über die verschiedenen Unterstützungskanäle informieren und weiterführende Hinweise geben:

 

IHK Magdeburg:
https://www.magdeburg.ihk.de/international/laender-und-brancheninformationen-channel/top-themen/corona-virus/coronavirus-ihk-hotline-4729474

 

Handwerkskammer Magdeburg:
https://www.hwk-magdeburg.de/artikel/coronavirus-was-betriebsinhaber-wissen-muessen-16,0,5628.html

 

IHK Halle:
Hotline: 0345 2126100
https://www.halle.ihk.de/mini-startseiten/informationen-zum-coronavirus/hilfe-fuer-unternehmen


Handwerkskammer Halle:
Hotline: 0345 2999-221
https://hwkhalle.de/corona/

 

DEHOGA – Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.:
https://www.dehoga-bundesverband.de/presse-news/aktuelles/dehoga-informiert-coronavirus/

 

 

Wichtige Telefonnummern:

 

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

 

Einheitliche Behördennummer: 115

 

Unabhängige Patientenberatung: 0800 011 77 22

 

Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums: 030 346 465 100

 

Info-Telefon Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt: 0391 256 422 2

 

Bürgertelefon Saalekreis: 03461 402 727

 

 

 

 

Foto: Quelle: pixabay

sags uns einfach

Fotos
 
Filmburg Querfurt

Filmburg Querfurt

 
Städtischer Weinberg

Weinberg "St. Bruno"

 
Stadtbad

Stadtbad

 
Saale-Unstrut-Tourismus

Saale-Unstrut-Tourismus