Startseite  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz
 
     +++  Aktuelle Besuchsregeln der Stadtverwaltung  +++     
034771-6010
Link verschicken   Drucken
 

Die Sage von der Brandjungfrau

Am 29. August 1678 bezahlte die Tochter des Stadtmünzmeisters Christian Lasse, Anna Regina, einen der schwersten Stadtbrände mit ihrem Leben. Die Fünfzehnjährige erstickte mit ihren beiden Tanten und einer Magd im Keller des Goldenen Löwen (heute Nebraer Straße 1). Der Tod des jungen Mädchens machte die Querfurter besonders betroffen.  Christian Lasse setzte seiner Tochter ein bleibendes Denkmal auf dem Friedhof. Es kann noch heute besichtigt werden. Um der Stadtbrände, die Angst und Schrecken brachten, zu gedenken, wurde in Querfurt in jedem Jahr ein Bußtag mit Brandfest abgehalten. Es wird erzählt, dass Anna Regina Lasse, die Brandjungfrau, immer dann den Querfurtern erscheint, wenn ein Feuer auszubrechen droht, um sie vor der bevorstehenden Gefahr zu warnen.

 

 

sags uns einfach

Veranstaltungen
 
Fotos
 
Filmburg Querfurt

Filmburg Querfurt

 
Städtischer Weinberg

Weinberg "St. Bruno"

 
Stadtbad

Stadtbad

 
Saale-Unstrut-Tourismus

Saale-Unstrut-Tourismus